Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem

Deutsche Bahn

S-Bahn-Station "Offenbach Ledermuseum"

Grafische Strukturen und Geschichten vom Leder

Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem

Die S-Bahn-Station Offenbach Ledermuseum erhält ein neues Gesicht. Dass das Wegeleitsystem, das Quandel Staudt im Auftrag der Deutschen Bahn entwickelt hat, durch das Material Leder inspiriert wurde, lag nahe. Farbe und Struktur des Naturmaterials bilden den visuellen Rahmen für die Orientierung schaffenden Hinweisschilder am Gleis und in der B-Ebene. Ein Pattern aus farbig strukturierten Kreisen weisen am Bahnsteig, an den Aufgängen und in der B-Ebene den Weg. Dabei ist jeder Kreis individuell gestaltet, mit einer eigenen grafischen Struktur versehen und benennt ein lohnenswertes Ziel in der Nähe. Auch die Farben der Kreise sind der Welt des Leders entnommen, wobei Gelb und Braun das jeweilige farbliche Spektrum der beiden Ausgänge im Osten und Westen bilden.

Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem
Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem

In den Ecken gibt es viel zu entdecken

Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem

In der B-Ebene begrüßen farblich gestaltete Wortwände auf dem Weg zu den Gleisen die Besucher und laden zur Interaktion ein. Sie wurden in Kooperation mit dem Deutschen Ledermuseum gestaltet und wecken Interesse zu diesem charaktervollen Naturstoff. Interessierte können mittels QR-Code mehr erfahren, indem sie zu passenden Exponaten auf die Homepage des Museums geleitet werden. 
Die unterschiedlich großen gelben Spiegel kontrastieren die typografisch gestalteten Wände neben den Zugängen und fordern förmlich zu einem Selfie auf. Die spielerische Umsetzung fällt ins Auge, entfaltet sich im Raum und verleiht der Station eine überraschend eigene Atmosphäre.

Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem
Offenbach Ledermuseum Orientierungs- & Leitsystem

nächstes Projekt

Meurer Architekten Website

Architekturbüro Meurer

Website